Angebote zu "Burnout" (78 Treffer)

Voll integriert - aber mein Schutzengel hat Bur...
17,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 01.06.2019
Zum Angebot
Voll integriert - aber mein Schutzengel hat Bur...
17,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 01.06.2019
Zum Angebot
Voll integriert - aber mein Schutzengel hat Bur...
17,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 01.06.2019
Zum Angebot
Voll integriert - aber mein Schutzengel hat Bur...
17,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Der verreckte Hof
12,75 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Stubenoper - Gesänge in einer sterbenden Sprache Von Georg Ringsgwandl Der Hof, der noch vor kurzem Zentrum des Lebens und die Garantie der Existenz war, zerfällt immer mehr. Und auch die Mutter baut ständig ab. Ist sie dement ? oder tut sie nur so? Sohn, Tochter und Schwiegersohn sollten sich kümmern, haben aber keine Zeit. Tochter Gerlinde ist als Lehrerin im Schulbetrieb eingespannt, ihr Mann, Leiter der Unteren Naturschutzbehörde, ist wegen eines Burnouts nicht belastbar und der Sohn Rupert ist als Manager dauernd unterwegs. Swetlana, eine Hilfskraft aus Ost-Europa, wird engagiert. Doch anstatt alles ins Lot zu bringen, mischt sie die Verhältnisse noch mehr auf. Die skurrile Geschichte des bayerischen Autors und Musikkabarettisten Georg Ringsgwandl spielt auf einem kleinen Hof und verhandelt doch die große Welt. Auf pointierte und hintersinnige Weise werden uns die Widersprüchlichkeiten unseres modernen Lebens zwischen Selbstverwirklichung und Burnout vor Augen führt. Witzig. Musikalisch. Absurd. Treffend. Regisseur Christoph Biermeier ist am Theater kein Unbekannter. Bereits seit 20 Jahren inszeniert er am Theater Lindenhof. Stücke wie die ?Melchinger Winterreise?, ?Berta & Marta?, ?Georg Elser? oder ?Der Brandner Kaspar? waren echte Publikumserfolge.´ Für die Inszenierung des Theater Lindenhof hat der musikalische Leiter Thomas Unruh die Musik von Ringsgwandl, bei der nur Text und die Singstimme vorgegeben sind, neu arrangiert. Herausgekommen ist ein musikalischer Mix im Ringsgwandlerischen Stil. Es spielen: Berthold Biesinger, Kathrin Kestler, Linda Schlepps, Stefan Hallmayer Musiker: Bernhard Mohl, Erwin Rehling Regie: Christoph Biermeier Dramaturgie und schwäbische Fassung: Franz Xaver Ott Musikalische Leitung: Thomas Unruh Bühne & Kostüme: Claudia Rüll Calame-Rosset

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
QUIDAM FAUST - Warum - Wohin
13,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ein gewisser Herr Faust, ein Wissenschaftler, verzweifelt an den Grenzen der Erkenntnismöglichkeiten. Was die Welt und das Universum zusammenhält, will sich ihm nicht erschließen. Dem Burnout nahe offenbart sich ihm sein Alter Ego in Form eines gewissen Herrn Mephisto. Dieser soll ihm die vergnüglichen Seiten der Existenz zugänglich machen, um neuen Lebenssinn zu finden. Auf dem nun folgenden Egotrip von Faust mutiert das Modell einer ?Weltmaschine? in seinem Laboratorium zur virtuellen ?Wunschmaschine? seiner Träume. Es spielen Martina Göpel und Andreas Weiner. WARUM - WOHIN Im ?Urfaust? legte Goethe die wichtigsten Grundlagen für sein universales Weltgedicht, das er erst nach sechzig Jahren zum Abschluss brachte. Obwohl ursprünglich nicht für die Bühne bestimmt und obwohl über den ?Faust? seit seinem Erscheinen unzählige Interpretationen entstanden, die einander nicht selten widersprechen, hat sich der ?Faust? einen dauernden Platz als theatralisches Kunstwerk erobert.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
QUIDAM FAUST - Warum - Wohin
13,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ein gewisser Herr Faust, ein Wissenschaftler, verzweifelt an den Grenzen der Erkenntnismöglichkeiten. Was die Welt und das Universum zusammenhält, will sich ihm nicht erschließen. Dem Burnout nahe offenbart sich ihm sein Alter Ego in Form eines gewissen Herrn Mephisto. Dieser soll ihm die vergnüglichen Seiten der Existenz zugänglich machen, um neuen Lebenssinn zu finden. Auf dem nun folgenden Egotrip von Faust mutiert das Modell einer ?Weltmaschine? in seinem Laboratorium zur virtuellen ?Wunschmaschine? seiner Träume. Es spielen Martina Göpel und Andreas Weiner. WARUM - WOHIN Im ?Urfaust? legte Goethe die wichtigsten Grundlagen für sein universales Weltgedicht, das er erst nach sechzig Jahren zum Abschluss brachte. Obwohl ursprünglich nicht für die Bühne bestimmt und obwohl über den ?Faust? seit seinem Erscheinen unzählige Interpretationen entstanden, die einander nicht selten widersprechen, hat sich der ?Faust? einen dauernden Platz als theatralisches Kunstwerk erobert.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Andrea Bongers - Bis in die Puppen
22,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Andrea Bongers, gelernte Erzieherin und studierte Pädagogin, Kabarettistin, Sängerin und Puppenspielerin aus Hamburg, bringt jede Menge Erfahrung mit auf die Bühne. Mit ihrer Show ?Bis in die Puppen?, gelingt Andrea Bongers ein bewundernswertes Glanzlicht in einem diffizilen Genre. Sie schafft das Kunststück, satirische Songs, hinreißend-hintergründige Puppencomedy und intelligentes Frauenkabarett äußerst durchdacht miteinander zu verbinden. Patchworkväter, Stiefmütter, Heinz der Rentner, Lehrer mit Burnout, das Schaf, Besserwisser, Therapeuten und Machos alle kommen sie zu Wort. Ein figurenstarkes Kabarett. Der Bonner Generalanzeiger urteilt: ?Das wird ihr auf diesem hohen Niveau so schnell niemand nachmachen. Niemand!.?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Hans Gerzlich - Und wie war dein Tag, Schatz?
18,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Diplom-Ökonom Hans Gerzlich hat sich in der Büro-Arena unter jene Gladiatoren gemischt, die ihren überfüllten Terminkalender mit einem erfüllten Leben verwechseln, deren Freizeit Rufbereitschaft heißt und auf deren Grabstein steht: Er brannte für seinen Job... aus. Staubtrocken und bleistiftspitz knöpft sich der Kabarett-Seiteneinsteiger DAS brandaktuelle Thema Nr. 1 unserer schönen neuen Arbeitswelt vor: Burnout! Dazu hat der Gelsenkirchener Schreibtischtäter mit seinem Publikum im Wartezimmer seines Therapeuten Platz genommen. Man kommt ins Gespräch - auch wenn nur einer spricht. Dabei präsentiert uns der ehemalige Marketing-Referent mit strammem Aufwärtshaken und besten Nehmerqualitäten den geistig-moralischen Kontostand unserer Schicksalsgemeinschaft, gewürzt mit Bonmots aus dem alltäglichen BüroWahnsinn: Gerzlich plaudert aus, warum Sie Stellenanzeigen wie Reiseprospekte lesen sollten, wieso unkoordiniertes, chaotisches Durcheinander heute Multitasking heißt und warum Ihre Einkommenshöhe von Ihrer Schuhgröße abhängt. Feinsinnig in der Betrachtung, konsequent in der Bilanz. Und es gibt trotzdem was zu lachen. Sogar ´ne ganze Menge. Andauernd. Ständig. In einem durch gewissermaßen. Da bleibt einem das Lachen im Hals stecken und der Kopf beginnt zu rumoren - schrieb die Presse. Kabarett heute eben.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot